Nach dem Besuch des Stirling Castle entschlossen wir uns, ein paar Schritte den Berg hinunter nach Stirling hinein zu laufen. Die Häuser rechts und links der St. John Street sind eins ums andere aus einer anderen Zeit und bilden zusammen mit dem Kopfsteinpflaster eine tolle historische Gesamtkomposition.

Eindrucksvolle Gebäude rechts und links der St. John Streen. Hier: Das Stirling Highland Hotel

 

Wir bogen jedoch nicht sofort in die St. John Street ein, sondern hielten uns auf einem kleinen Pfad unterhalb des Besucherparkplatzes. Dieser führte zum Old Town Cemetery, einem Friedhof auf dem bekannte Persönlichkeiten aus Schottland und aus Stirling ihre letzte Ruhe fanden.

Old Town Cemetery Stirling. Im Hintergrund: Holy Rude

 

Die vielen alten und zum Teil verwitterten Grabsteine üben einen unglaublichen Reiz aus. Und wenn dann, wie bei unserer Tour, der Sonnenuntergang die ganze Szenerie in ein dramatisches Licht taucht, wird der Ort unwiderstehlich. Oder habe ich einfach nur meine morbide Seite entdeckt?

Old Town Cemetery Stirling in der Abendsonne im Mai

 

Wer den Friedhof durchquert hat, sollte zur St. John Street zurück kehren und weiter Richtung Innenstadt wandern. Der Weg dorthin ist gesäumt von (Luxus-)Hotels, schönen Häusern, Pubs & Restaurants.

Stirling, Turm, Uhr & Möwe

 

Weitere Bilder:

Holzstatue in Stirling

 

Schaurig schön: Der Old Town Cemetery Stirling

 

Die Old Stirling Bridge

 

Old Town Cemetery Stirling – mit Flugshow

 

Für Verpflegung ist gesorgt in Stirling

 

Morbide Zeitgenossen finden ihn schön: Old Town Cemetery Stirling

 

Stirling bietet tolle Straßenzüge

 

Relaxen in der Abendsonne in Stirling