Eigentlich war Skyeskyns unser Ersatzprogramm für heute. Es war viel Regen und Sturm prognostiziert worden. Wie so oft in Schottland hielt sich heute das Wetter nicht an die Prognose: Es wurde wunderschön.

Skyeskins: Unten Fertigung, oben Verkauf.

 

Dennoch entschlossen wir uns, die Gerberei zu besuchen. Auch deshalb, weil uns Schafe hier in Schottland auf Schritt und Tritt begleiten.

Die obere Etage von Skyeskins: Felle über Felle, in allen möglichen Farben und Schattierungen

 

Skyeskyns lädt Besucher ein, im Untergeschoss die Arbeitsschritte von der Häutung bis zum fertigen Leder zu erleben. Ein Guide erklärt, was dafür nötig ist und es gib auch ein paar grundlegende Erklärungen auf Texttafeln in Deutsch.

Toll gelegen, der Blick aus dem Dachfenster beweist es: Skyeskins

 

Es gibt fast nichts, was es nicht vom Schaf gibt

 

Im Obergeschoss kann man Produkte aus Schaffell anschauen – und natürlich erwerben. Dort gibt es vom klassischen Schaffell bis zu Schaflederhandschuhen beinahe alles, was man aus der Außenhülle eines Schafes herstellen kann.