Als ich diesen Blog startete, fand ich ein wundervolles Foto, dass ein Schottisches Hochlandrind, ein Highland Cattle, zeigte. Der Wunsch war geboren, so ein Tier auch mal vor die eigene Kamera zu bekommen.

In den letzten zwei Wochen sah ich die Tiere mehrfach. Aber allen Fotos war gemeinsam: Die Bilder waren immer von oben herab, in eine Wiese hinein. Mein Wunschfoto, eines auf Augenhöhe, sehr nah mit geringer Schärfentiefe, war mir bisher nicht gelungen.

Das sollte sich heute ändern:

Endlich ist mir ein schickes Portrait eines schottisches Hochlandrindes gelungen

 

Nachdem ich mit meiner Kamera in Position lag, gesellten sich nach und nach immer mehr Touristen hinzu und am Ende entstand ein richtig kleiner Highland-Cattle-Rummel vor der Wiese:

Wieviele Rindviecher zählen Sie auf diesem Bild?

 

Andere Touristen scheinen ähnlich fasziniert zu sein vom Schottischen Hochlandrind wie ich

 

Weitere Bilder:

Wenn es am Rücken juckt, haben Hörner große Vorteile

 

Schottisches Hochlandrind (2)

 

Gleich neben unserer Hochlandrind-Fundstelle: Ein Schiffsfriedhof

 

Stylische Frisur

 

Ein Bild mit drei Booten. Ja, drei

 

Schottisches Hochlandrind (3)

 

Schottisches Hochlandrind (1)

 

Oh my god, it’s alive!