James Bond hat schottische Wurzeln. Der Grund dafür ist vermutlich Sean Connery, der den Autor Ian Fleming seinerzeit durch seine Darstellung des Agenten so beeindruckte, dass er der Figur schottische Wurzeln andichtete. In der aktuellen Verfilmung „Skyfall“ mit Daniel Craig als 007 wird diese Familienbande aufgegriffen. Bond kehrt nach Hause zurück in die Skyfall-Lodge, welche in Glen Coe angesiedelt ist. Die Lodge war eine komplette Filmkulisse.

Rauhe Schönheit der Natur

 

Keine Kulisse ist der Moment in Skyfall, als Bond ein Gespräch mit M in einem schottischen Glen führt. Diesen Glen gibt es wirklich, und es ist einer der schönsten, die wir in Schottland gesehen haben: Glen Etive.

Fahrt durch den Glen Etive

 

Man erreicht Glen Etive über die A82, die durch den Glen Coe führt. Glen Etive ist eine Sackgasse und durchgehend eine Single Track Road. Die Strecke ist gut befahrbar und dennoch gefährlich. Denn der Fahrer ist garantiert abgelenkt durch die Schönheit der Natur entlang der Strecke.

Es gibt sie noch. Und ganz wenige (so wie diese hier) sind noch in Betrieb

 

Wer in Schottlands Highlands unterwegs ist, sollte die 12 Meilen bis zum Glen Etive Estate Parking und wieder zurück unbedingt fahren. Über weite Strecken der Tour wird man vom River Etive begleitet, der mal seicht dahin fließt, mal über tosende Wasserfälle hinab donnert.

Die Fahrt genießen durch den Glen Etive

 

Wer weiß, vielleicht gelingt es Euch ja, genau die eine Stelle zu finden, an der James Bond und M im Film Skyfall im Glen Etive stehen. Soviel vorweg: Die Stelle ist nicht ausgeschildert. Wir haben vorher nicht recherchiert, haben sie dennoch gefunden:

Die Originalszene aus Skyfall, gedreht im Glen Etive

Unsere Version der Skyfall-Szene. Sieht so aus, als hätten wir die richtige Stelle gefunden

 

Weitere Bilder:

Manche nennen sowas schlechtes Wetter. Dabei ist es einfach nur die passende Kulisse

 

Parallel zum Glen Etive fließt der River Etive

 

Pech für Camper in der Gegend

 

Kleines Loch kurz vor Gualachulain, dem Ort am Ende der Sackgasse durch den Glen Etive

 

Durch Glen Etive führt eine Single Track Road